Programmfehler melden

Aus GENprofi-Stammbaum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Programmfehler sind leider nie ganz zu vermeiden. Sie helfen uns bei der Korrektur von Fehlern oder bei der Weiterentwicklung von neuen Funktionen, indem Sie Fehler oder Anregungen in unsere Datenbank eintragen. Die Datenbank basiert auf der populären Software Bugzilla (Bug = engl. Computerfachausdruck für "Programmfehler").

Zur Verwendung der GENprofi-Stammbaum Fehlerdatenbank legen Sie bitte zunächst Ihr persönliches Benutzerkonto auf der Datenbank an.

Wir empfehlen, zur Benutzung der GENprofi-Stammbaum Fehlerdatenbank den kostenlosen Browser Firefox zu verwenden (download hier), da es bei Verwendung des Internet Explorers manchmal zu Problemen mit dem Cookiehandling kommt.

==Anlegen eines neuen Benutzerkontos==
Anlegen eines neuen Benutzerkontos bei Bugzilla
  • Rufen Sie die Homepage der GENprofi-Stammbaum Fehlerdatenbank auf
  • Wählen Sie die Verknüpfung Neues Konto anmelden
  • Geben Sie Ihre email-Adresse sowie Ihren Namen ein und klicken Sie auf "Anmelden". Sie erhalten daraufhin eine email mit einem Verweis, mit dem Sie Ihr Kennwort ändern können.
==Eintragen von Fehlern oder Anregungen==
Anmelden bei Bugzilla
Ansicht nach dem Anmelden
  • Rufen Sie die Homepage der GENprofi-Stammbaum Fehlerdatenbank auf
  • Geben Sie Ihren Benutzernamen und Passwort ein und klicken Sie auf "Anmeldung"
  • Sie können nun neue Fehlerberichte in die Datenbank einstellen oder bestehende ansehen.
Eingabe eines neuen Fehlerberichts durch Auswahl des "neu" Verweises

Wie geht es weiter

  • Sie werden automatisch benachrichtigt, sobald Ihre Eintragung in der GENprofi-Stammbaum Fehlerdatenbank bearbeitet wird.
  • Die Korrektur des Fehler steht in der nächsten Programmversion zu Verfügung.
  • Wir würden uns freuen, wenn Sie sich bereit erklärten, die Korrektur des Fehlers vor dem Erscheinen der offiziellen Version zu testen. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an bugs.product@genprofi-stammbaum.net.

Eine aktuelle Liste der bekannten Fehler können Sie hier einsehen.

Das folgende Diagramm stellt eine Übersicht über den Bearbeitungsablauf dar

Lifecycle.png.

Die Ellipsen in dem Diagramm stellen den "Status" des Fehlers im System dar. Dieser Status kann jederzeit eingesehen werden. Jeder kann Kommentare oder Fragen zu einem Fehler in das System eingeben, ohne dabei notwendigerweise den Status zu ändern.

Die Pfeile zwischen den Ellipsen repräsentieren Statusübergänge, die immer dann auftreten, wenn sich bzgl. der Fehlerbehebung etwas getan hat. In dem Diagramm ist gekennzeichnet welche Person jeweils einen solchen Statusübergang hervorruft. Besonders hervorgehoben sind hierbei die Übergänge, die der Tester durchführen muß.

Immer, wenn sich etwas bzgl. eines Fehlers ändert (z.B. das Hinzufügen eines Kommentars oder ein Statusübergang) wird automatisch eine E-Mail an die beteiligten Personen versendet, um sie auf dem Laufenden zu halten. Die beteiligten Personen sind der Berichterstatter des Fehlers (Tester), der Entwickler, der gerade den Fehler bearbeitet, sowie jeder, der sich unter "CC anfügen" bei dem Bug als interessiert angemeldet hat.

In dem Diagramm werden zwei unterschiedliche Rollen identifiziert, die des Testers und die des Entwicklers.

Tester
Ein Tester die die Person, die den Fehler findet und in das System eingibt, oder jemand, der sich für das Testen eines gemeldeten Fehlers zur Verfügung stellt. Es sollte nicht die gleiche Person sein, die auch den Fehler bearbeitet, da dies oft zu inkonsequenten Überprüfungen der Fehlerlösung führt.
Entwickler
Ein Entwickler ist die Person, die sich darum kümmert, daß ein Fehler behoben wird. Bei Fehlern im Stammbaumprogramm ist dies i.d.R. Carsten Leue, bei Fehlern in der Dokumentation zum Stammbaumprogramm i.d.R. Bernd von Loeben.
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge